HoA/Selva

Informationen Haus of Architects / vormals Haus Selva
Das Haus of Architects (vormals Haus Selva) ist das mittlere der drei Aussenhäuser und dem Hotel sowie der Felsentherme direkt vorgelagert. Im Jahre 2008 wurde das Gebäude nach Plänen von Architekt Peter Zumthor einer grundlegenden Sanierung unterzogen sowie die Zufahrt inklusive Umgebung in diesem Bereich neu gestaltet. Der finanzielle Aufwand von fast vier Millionen Franken hat sich gelohnt, zeigt sich doch das Haus mit Jahrgang 1966 in zeitgemässer, attraktiver und jugendlicher Frische. Als Besonderheit verfügt das HoA/Selva über eine zweistöckige geschlossene und geheizte Passarelle, welche im 7. Stock eine direkte Verbindung zur Therme und im 8. Stock eine direkte Verbindung zum Hotel 7132 mit Réception, Lounge und den beiden Speisesälen gewährleistet. Mit einem Nebeneingang erschlossen ist der Ski- und Sportraum, der über einen direkten Liftzugang verfügt.

Das HoA/Selva wird von der 7132 AG inzwischen als 4-Sterne-Hotel genutzt. Per 2017 erfolgte der Namenswechsel zu House of Architects. Die vier verschiedenen Hotelzimmertypen sind von vier verschiedenen Architekten mit Weltrenommé gestaltet (Peter Zumthor, Kengo Kuma, Tadao Ando und Thom Mayne) - deshalb der neue Namen. 30 Stockwerkeinheiten sind noch im Besitz privater Miteigentümerschaft. Ein Teil dieser Appartements wurde engagiert und liebevoll und unter erheblichem finanziellem Aufwand renoviert.

Alle Appartements – ob mit Ost- oder Südlage - verfügen über eine wunderbare Sicht auf die Berge und den „Bodä“. Erschlossen ist das Haus über einen im Winter geheizte Treppe und eine Stichstrasse zum zentralen Platz zwischen HoA und dem Haus Tomül. Das ganze Haus verfügt über schnelles WLAN. Über die Möglichkeiten betreffs Vermietung von Appartements von Miteigentümern orientieren Sie sich unter Vermietung

Foto MB

Eingangsseite
Haus of Architects/Selva

Blick in die Eingangshalle